Highlights der irischen Insel

Die Höhepunkte - Kilkenny und Cashel, Wild-Atlantic-Way Routen in Kerry, Clare und Galway

Gerne möchte ich die weithin bekannten Orte Irlands besuchen, jedoch dabei nicht verborgenere Orte auslassen. So ist dies für dieses Jahr eine 10-tägige Reise geworden. 

Reisen in einer kleinen Gruppe von maximal 7 Personen kombinieren Planung und Organisation mit der Individualität einer privaten Reise. In Begleitung einer deutschen Reiseleiterin, die hier in Irland zu Hause ist und sich in der Kultur, Geschichte und den Besonderheiten und Merkwürdigkeiten des Landes auskennt.

Schauen Sie auf eine Liste der Hauptattraktionen Irlands so werden Sie die Orte und Landschaften dieser Tour finden – Kilkenny, der Rock of Cashel, Killarney und der Ring of Kerry, Dingle, Cliffs of Moher, Burren und Connemara. Zusätzlich haben wir Zeit auch weniger bekannte wunderschöne Orte zu besuchen.

Einen Besuch von Dublin haben wir bei dieser Tour nicht für die Gruppe eingeplant, wir möchten es Ihnen überlassen, ob und wie lange Sie die Hauptstadt Irlands besuchen möchten. Sprechen Sie uns an, gerne organisieren wir Ihren Dublin-Aufenthalt, die Besichtigungen Ihrer Lieblingsattraktionen, einen deutschen Reiseführer und Ihre Unterkunft.

Kleingruppenreise / 16. bis 25. September 2024 / Neue 10-tägige Reiseroute

Höhepunkte der Reise

  • historisches Kilkenny
  • Rock of Cashel
  • Ring of Kerry
  • Dingle Halbinsel
  • Cliffs of Moher vom Meer aus und bei Sonnenuntergang
  • Burren Karstgebiet
  • Kylemore Abbey und Connemara
  • Kulturstadt Galway

Beschreibung

Die mittelalterliche Stadt Kilkenny, der königliche Rock of Cashel, die Berge und Seen von Killarney und der Ring of Kerry, der westlichste Ort Irlands auf der Dingle Halbinsel, die Cliffs of Moher, die Steinlandschaft des Burren und Kylemore Abbey und Connemara mit seinen Mooren – Orte in Irland von denen jeder spricht. Auch wir besuchen sie auf dieser Reise. Ganz bewusst biete ich diese Reise im September an, wo es dann doch schon ruhiger wird in Irland. Den Rock of Cashel werden wir früh am Tag besuchen, wenn es noch ruhig ist. Die berühmten Cliffs of Moher werden Sie vom Boot aus sehen und vor allem auch noch einmal abends, mit etwas Glück sogar mit spektakulärem Sonnenuntergang. Die Unterkünfte sind so gewählt, dass Sie abends einen Kneipenbummel machen können, oder vielleicht einen Strandspaziergang.

Mit unserer kleinen Gruppe machen wir unterwegs auf Strecken wie zum Beispiel dem Ring of Kerry oder in Connemara Abstecher auf kleinen Strassen und besuchen Orte abseits der Hauptstrecken.

Die Höhepunkte Irlands – auf meine Art.

Reiseroute

Tag 1: Dublin Airport – Kilkenny

Wir treffen uns heute am Flughafen Dublin. Nach einer halbstündigen Fahrt besuchen wir den Landsitz Farmleigh im Phoenix Park, Dublin. Das Haus wurde im 18. Jahrhundert von der Guinness Familie erbaut und dient heute als Gästehaus für Staatsbesuche. (Sollte unser Besuch von Farmleigh nicht möglich sein, werde ich  einen alternativen Besuch aussuchen). Nach einem Spaziergang in den Gärten von Farmleigh reisen wir in die mittelalterliche Stadt Kilkenny.

Übernachtung mit Frühstück im historischen 4* Butler House in Kilkenny

Tag 2: Kilkenny – Cashel  

Heute haben wir Zeit uns ausgiebig die mittelalterliche Stadt Kilkenny anzuschauen – Sie können aus vielen interessanten Orten auswählen – St Canice Kathedrale und Rundturm, Kilkenny Castle, das Rothe House mit seinem versteckten Garten, die Smithwicks Brauerei und einiges mehr. Kilkenny ist ausserdem der Sitz des Irischen Kunsthandwerk und Design-Verbandes. Am Nachmittag fahren wir südwestlich nach Cahir, hier werden wir uns ein besonderes Kleinod anschauen, das ‚Swiss Cottage‘, ein kleines idealisiertes Landhaus, welches einst für Picknicks und Soirees genutzt wurde. Möchten Sie einen Spaziergang am Fluss Suir machen? Er bringt Sie zum Cahir Castle, einer großen Burg der O’Briens, diese Burg diente mehrfach als Filmkulisse. Nach einer kurzen Fahrt beenden wir unsere Reise heute in der Marktstadt Cashel mit dem ‚Hügel der Könige‘, dem Rock of Cashel.

Übernachtung mit Frühstück im 4* Baileys Hotel in Cashel

Tag 3: Rock of Cashel – Killarney – National Park 

.Heute morgen, noch vor dem grossen Andrang, werden wir den Rock of Cashel besuchen. Auf einem Hügel sitzen hier Ruinen und Gebäude aus 1000 Jahren der irischen Geschichte. Bei einem Rundgang erfahren Sie, wie bedeutend dieser Ort einst war. Von hier aus fahren wir weiter gen Westen, nach einem Mittagsstop in Doneraile mit seiner schönen Parklandschaft und Landsitz erreichen wir  Killarney. Der Killarney Nationalpark ist berühmt für seine traumhaften Berge und grossen Seen. Hier können wir das viktorianische Muckross House besuchen, einen kleine Wanderung entlang des Muckross Sees machen, oder auch eine Bootsfahrt zu Dinis Cottage. Drei Nächte werden wir hier in Killarney übernachten. Viele nette Kneipen und Restaurants laden ein und ein Besuch der irischen Tanzshow ‚Celtic Steps‘ macht grossen Spass.

Übernachtung mit Frühstück im 4* Old Weir Lodge in Killarney

Tag 4: Ring of Kerry – Kerry Cliffs und Skellig Drive 

Rund um den Ring of Kerry geht es heute. Wir beginnen nördlich mit Killorglin, dem Ort des Ziegenkönigs, bis wir den ersten atemberaubenden Blick auf den Atlantik haben. Im Westen der Iveragh Halbinsel biegen wir ab von der viel besuchten Route und fahren hinaus zu den Kerry Cliffs mit ihren atemberaubenden Ausblicken auf den Atlantik und die Skellig Inseln. Eine kleine Strasse bringt uns zum Ballinskelligs Strand und weiter nach Waterville. Von hier folgen wir wieder der Route des Ring of Kerry, wir werden sehen, wieviel Zeit bleibt für weitere Stops entlang der Route bevor wir durch die die Eichenwälder des Nationalparks und vorbei an dem Aussichtspunkt des Ladies View nach Killarney zurückkehren.

Übernachtung mit Frühstück im 4* Old Weir Lodge in Killarney

Tag 5: Dingle – Slea Head Drive – Dingle Town  183 km

Nördlich fahren wir heute von Killarney, hinaus auf die Dingle Halbinsel. Offener und wilder als der Ring of Kerry. Nach einer Stunde Fahrt beginnen wir den Tag mit einem Spaziergang am fantastischen Inch Strand, von hier blickt man zum offenen Atlantik. Weiter geht es über die Stadt Dingle immer gen Westen, bis wir den westlichsten Punkt Irlands erreichen. Hier blicken Sie auf die Blasket Inseln und den wilden Atlantik. Entlang der Küste geht es dann mit einem Abstecher zur über 1000 Jahre alten kleinen Kirche von Gallarus, zurück nach Dingle, diesem bunten Städtchen an einer geschützten Bucht. Sie haben reichlich Zeit diesen Ort auf eigene Faust zu erkunden, bevor wir zurückfahren nach Killarney. Auf unserem Weg kann ich Ihnen noch den einen oder anderen versteckten schönen Ort zeigen.

Übernachtung mit Frühstück im 4* Old Weir Lodge in Killarney oder ähnliche Unterkunft

Tag 6: Killarney – Shannon – Cliffs of Moher – Atlantikküste

Heute geht es wieder auf grosse Fahrt. Von Killarney fahren wir nördlich zum grössten Fluss Irlands, dem Shannon. Mit einer Autofähre werden wir ihn überqueren. Landeinwärts geht es weiter bis wir in Lahinch wieder auf den Atlantik treffen. Der Strand hier ist mit seinen grossen Wellen beliebt bei Surfern aus aller Welt. Nach unserer Fahrt von Kerry ist Zeit einen Küstenspaziergang zu machen, vielleicht möchten Sie auch gerne baden gehen, ich kenne da einen besonderen Platz. 

Später heute Abend werden wir bei einem kleinen Ausflug  mit etwas Glück von den Klippen aus die Sonne im Atlantik untergehen sehen.

Übernachtung inklusive Frühstück im 4* Lahinch Coast Hotel, Lahinch

Tag 7: Aran-Insel Inis Oirr und Cliffs of Moher

Nach einem späten Frühstück fahren wir zum nahen Doolin Pier und nehmen dort das Boot hinaus zur Aran-Insel Inis Oírr. Die Landschaft hier gehört geologisch zum Burren Karstgebiet und ist überdeckt mit vielen kleinen Feldern eingegrenzt von Steinmauern. Einige Ruinen aus der Geschichte Irlands gilt es zu entdecken, ein Schiffswrack, eine Turmburg, eine im Sand verborgene Kapelle und einiges Meer. Auf unserem Rückweg werden Sie die Cliffs of Moher in all ihrer Grösse bewundern können, vom Boot aus. Ein Tag ganz nahe dran am Atlantik!

Übernachtung inklusive Frühstück im 4* Lahinch Coast Hotel, Lahinch

Tag 8: Lahinch – Burren – Galway

Wir verlassen den Ozean heute morgen für eine Weile und fahren durch die bizarre Steinlandschaft des Burren mit den freiliegenden Kalksteinen und sanften steinigen Hügeln wie eine Mondlandschaft wirkend, ist er jedoch bei genauerem Hinsehen bewachsen mit seltenen Blumen und Pflanzen. Bei dem Besuch des Portalgrabs Poulnabrone werden wir einen Einblick in die Welt der ersten Bauern im Burren erhalten. Auf unserem weiteren bietet sich ein Besuch der Burren Perfumery an, hier gibt es eine Diashow zu sehen und das Café lädt mit seinem leckeren Essen zu einem Mittagsstop ein. Gestärkt fahren wir dann nach Galway, um uns heute Nachmittag die ‚Kulturhauptstadt‘ Irlands anzuschauen. Galway ist berühmt für seine besondere Atmosphäre mit seinen vielen Pubs, Cafés und kleinen Läden, einer mittelalterlichen Kirche und der grossen Kathedrale am wilden Fluss Corrib. Vielleicht möchten Sie die Stadt zuerst einmal vom Boot aus anschauen, gerne organisiere ich eine Fahrt.

Übernachtung inklusive Frühstück im Boutique Guest House Armorica in Oranmore oder im 4* Park House Hotel in Galway City (gegen Aufpreis) 

Tag 9: Connemara – Kylemore Abbey – Galway     

An unserem letzten Ausflugstag werden wir neue Landschaften entdecken. Wir fahren in die Moorgebiete Connemaras mit Bergen, Seen und Schafen und besuchen Kylemore Abbey, als Traumschloss erbaut, bevor es Kloster wurde. Heute eine der Hauptattraktionen Connemaras. Schauen Sie sich die neue multimediale Ausstellung über die Geschichte des Besitzes an und sehen Sie die Pracht der Räume aus viktorianischen Zeiten. Auf Spazierwegen, entlang Seen, finden Sie eine kleine neugotische Kirche, einen grossen Mauergarten und grossartige Landschaften. Zurück geht es am Nachmittag nach Galway. Sie haben noch etwas Zeit diese muntere Stadt auf eigene Faust zu erkunden bevor heute unsere gemeinsame Reisezeit zu Ende geht.

Übernachtung inklusive Frühstück im Boutique Guest House Armorica in Oranmore oder im 4* Park House Hotel in Galway City (gegen Aufpreis) 

Tag 10: Rückreise Galway – Dublin Airport

Heute heißt es Abschied nehmen von Galway und Irland. Vom Busbahnhof in Galway bringt Sie ein Überlandbus geradewegs zum Flughafen in Dublin.

Vielleicht möchten Sie Ihren Besuch auch verlängern und noch Zeit in Galway oder Dublin verbringen. Gerne organisieren wir Ihre Unterkünfte oder Stadttouren für Sie. Bitte fragen Sie nach.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 1x Übernachtung inkl. Frühstück im historischen 4*Butler House in Kilkenny
  • 1x Übernachtung inkl. Frühstück im 4* Baileys Hotel in Cashel
  • 3x Übernachtungen inkl. Frühstück 4* Old Weir Lodge B&B in Killarney
  • 2x Übernachtung inkl. Frühstück im 4* Lahinch Coast Hotel in Lahinch, Co Clare
  • 2x Übernachtung inkl. Frühstück im Boutique Guest House Armorica in Oranmore oder im 4* Park House Hotel (gegen Aufpreis) in Galway
  • Überlandbus von Galway zum Flughafen Dublin oder Dublin City
  • Durchgängig deutschsprachige Reiseleitung und Betreuung
  • Rundreise laut Programm (Programmänderungen vorbehalten)
  • Alle Fahrten finden im modernen Minibus statt
  • Informationsmaterial zu Ihrer Reise
  • Eintritte:
    • Farmleigh House (oder ähnliches)
    • Swiss Cottage, Cahir
    • Rock of Cashel
    • Kerry Cliffs
    • Shannon Fähre
    • Cliffs of Moher Bootsfahrt
    • Poulnabrone Dolmen
    • Kylemore Abbey

Nicht inkludierte Leistungen:
Flüge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Essen und Getränke

Sonstige Informationen:
Reisetermin: 16. bis 25. September 2024 / 9 Nächte

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen (Preise für 2 bis 5 Personen auf Anfrage)
Höchstteilnehmerzahl: 7 Personen (8 Personen für private Gruppen)

Reisepreise:
Reisepreis pro Person im Doppel-/Zweibettzimmer (ohne Flug)

Übernachtung Armorica Gästehaus, Oranmore nahe Galway
bei 7 vollzahlenden Gästen € 1.985,- pro Person
bei 6 vollzahlenden Gästen € 2.163,- pro Person
Einzelzimmerzuschlag 353,- € pro Person

Übernachtung Park House Hotel, Galway City
bei 7 vollzahlenden Gästen 2.094,- € pro Person
bei 6 vollzahlenden Gästen 2.272,- € pro Person
Einzelzimmerzuschlag 600,- €  pro Person

Hinweis: In Irland gibt es kaum Einzelzimmer, das heisst Sie erhalten in den meisten Fallen ein Doppelzimmer zur Einzelnutzung. Daher sind die Preise für Einzelzimmer häufig sehr hoch.

Unsere AGB sind wesentlicher Bestandteil für diese und alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen Diese AGB sind auf unserer Website einzusehen. Auf Wunsch senden wir Ihnen diese auch gerne zu.

Unser Service

Wir sprechen Ihre Sprache

Dank unserer Betreuung und Reiseleitung in deutscher Sprache kommen Sie ohne Englischkenntnisse zurecht. Und auch das Linksfahren wird Ihnen keine Sorgen machen, Sie werden chauffiert. Wir buchen Ihre Unterkünfte, Veranstaltungen und ähnliches und unterwegs bin ich dabei, um Sie mit Rat und Tat zu unterstützen.

Transport

Unser moderner VW Bus mit Climatronic Air Control ist komfortabel und bietet Platz für bis zu 7 Gäste. Die maximale Zahl der Gäste kann je nach Tour oder Umständen geringer sein. Die leicht erhöhte Sitzposition ermöglicht im Vergleich zu einem normalen PKW bessere Aussicht und eine bequemere Fahrt. Selbstverständlich gibt es reichlich Stauraum, um auch bei längeren Reisen Ihr Gepäck unterzubringen.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Umweltbewusstsein ist ein wichtiger Teil unserer Reisephilosophie. Wir arbeiten vorrangig mit Kollegen und Firmen, die sich für den Klimaschutz engagieren. Auf unseren Reisen ist uns stets der Schutz der Natur und der besonderen historischen Orte Irlands wichtig. Um die Auswirking der CO2-Emissionen in Verbindung mit unseren Reisen zu verringern, pflanzen wir für jeden Gast einer unserer Rundreisen einen einheimischen irischen Baum. Von den ursprünglich grossen Wäldern Irlands ist heute nur ein kleiner Teil geblieben, mit Ihrer Hilfe möchten wir die Aufforstung Irlands unterstützen. Sprechen Sie uns an für weitere Informationen.

Sicherheit

Andaire ist registriert beim irischen Tourismusverband – Fáilte Ireland, hat an einem Sicherheitstraining (Covid-19-Safety-Charter) teilgenommen und folgt den aktuellen vorgegebenen Sicherheitsmassnahmen, welche jederzeit von Fáilte Ireland überprüft werden können. Unsere Fahrzeuge werden entsprechend dieser Vorschriften desinfiziert und gereinigt. Für Ihre Sicherheit unterwegs werden Sie von Fahrer\innen mit Personenbeförderungs-Lizenz chauffiert. Ebenso sind unsere Reiseleiter zertifiziert und versichert.

Reisen mit Andrea – was macht es einzigartig?

Meine Kleingruppenreisen habe ich ausgewählt für Gäste, die gerne in privater Gesellschaft und/oder in kleinen Gruppen von max 6 bis 8 Personen verreisen und viel Wert auf persönliche Betreuung und komfortables Reisen legen und ihren eigenen Freiraum haben möchten.

Gemeinsam entdecken wir Irland, die Highlights und die versteckten Ecken. Ich stelle Ihnen Irlands Kultur, Geschichte und auch kulinarische Spezialitäten und Besonderheiten vor. Sie werden dieses wunderschöne Land wirklich kennenlernen.
Ich betreue Sie von Anfang an, wenn wir uns am Flughafen treffen, werden wir schon Bekannte sein.

Wählen Sie aus den wunderschönen Touren zu verschiedenen Themen und in verschiedene Regionen. Gerne erstelle ich Ihnen auch ein massgeschneidertes individuelles Programm.

Geheimtipps

Wir besuchen die versteckten Orte abseits des Massentourismus und haben viele Programmpunkte, die bei herkömmlichen Pauschalreisen nicht enhalten sind und nutzen meine vielfältigen Kontakte um auf Sonderwünsche einzugehen.

Ich liebe Irland

Ich zeige Ihnen das unverfälschte Irland. Ich lebe in dem Land in dem Sie Urlaub machen und verbringe die Winterzeit mit der Suche nach neuen Ideen und Kontakten, hervorragenden Unterkünften und interessanten Sehenswürdigkeiten.

Kleine Gruppen

Wir reisen in kleinen Gruppen, lernen die Menschen hier kennen. Wir haben Zeit zum Erholen und Entspannen und für kleine ungeplante Abstecher, die sich während der Reise ergeben können.

Erkundigen Sie sich nach dieser Tour

TT Schrägstrich MM Schrägstrich JJJJ
Nach oben scrollen