Mystisches Irland

Mystisches Irland

Eine Reise voller tiefer Einblicke in die verborgene Welt der Landschaft und in die weitreichenden Verbindungen historischer Stätten

Kleingruppenreise / Termin auf Anfrage und 15. bis 22. Juni 2023 / Preis ab 1.295,- / 7 Nächte

Offene Reise für Zubucher: 15. bis 22. Juni 2023 – noch 4 Plätze frei

Höhepunkte der Reise

  • die alten mächtigen Orte wie der Hill of Tara, Rathcroghan und Loughcrew
  • Wasserfall, Höhlen und heilige Quellen
  • die Feenwelt einer Farm
  • die Landschaft des Burren und Klosterruine
  • Besuch der Klosterinsel im Lough Key
  • die Bäume von Tullynally

Beschreibung

Bei dieser einzigartigen Reise lassen wir uns tier auf die mystische Welt Irlands ein. Wir besuchen bedeutsame und natürliche Orte und nehmen uns Zeit diese auf uns wirken zu lassen, alleine oder vielleicht in einer gemeinsamen Meditation. Sie werden Geschichten hören und einige der grossen irischen Legenden und Personen kennenlernen. Sie werden sehen welche Bedeutung die irische Feenwelt selbst heute noch hat und Menschen treffen, die uns von Ihren Erlebnissen an den besonderen Orten der grünen Insel erzählen. Finden Sie heraus, was diese kleine und magische Insel am Rande Europas geprägt hat, um am Ende Ihrer Reise Ruhe und Gelassenheit und vielleicht auch ein wenig dieser besonderen Menschenfreundlichkeit der Iren mit nach Hause zu nehmen.

 

Reiseroute

Tag 1:  Ankunft Dublin –Castlepollard

Heute werde ich Sie am Flughafen Dublin begrüssen und wir beginnen unsere Reise mit einem Besuch des zentralen Ortes der irischen Geschichte, dem Hill of Tara. Von hier haben einst die Hochkönige von Irland das Land regiert. Ein Ort der tief verbunden ist mit irischen Geschichte. Ich werde Ihnen viel zu berichten haben, bevor wir die vorchristlichen Grabstätten und den Lia Fail, den Stein des Schicksals und weitere wichtige Stellen auf dem Gelände entdecken werden.  Unsere weitere Fahrt bringt uns nordwestlich zur Abtei von Fore. Diese Klosterruine ist bekannt für ihre ’sieben Wunder‘ und wurde im 7. Jahrhundert vom heiligen Feichin gegründet. Ihre erste Nacht in Irland verbringen Sie nicht weit entfernt in Castlepollard.

Übernachtung mit Frühstück im ‚Lir Lodge‘ Gästehaus in Castlepollard oder ähnliches

Tag 2:  Die Hügel von Loughcrew und die Wälder von Tullynally
Heute morgen besuchen wir Loughcrew, auch die Hügel der weisen Frau genannt. Im Irischen nennt man sie die Cailleach und vielerorts gibt es Geschichten, die das Land selbst mit ihr verbinden. Schon in der Neusteinzeit war dies ein wichtiger Ort, hier gibt es eine Gruppe von Hügelgräbern, eines werden wir uns von innen anschauen können. Nach diesem sicherlich besonderen Erlebnis werden wir uns bei einem Mittagsimbiss stärken. Den zweiten Teil des Tages verbringen wir mit Bäumen. Wir fahren zum Tullynally Castle und seiner grossartigen Umgebung. Tullynally bedeutet der ‚Hügel des Schwans‘, denn der Derravaragh See hier taucht in einer der wohl wichtigsten Legenden auf, die der ‚Kinder des Königs Lir‘, in diesem See wurden sie in Schwäne verwandelt.

Übernachtung mit Frühstück im ‚Lir Lodge‘ Gästehaus in Castlepollard oder ähnliches

Tag 3:  Von Meath nach Sligo – Rathcroghan und Lough Key

Heute fahren wir an die Nordwestküste Irlands nach Sligo. Unser Weg führt uns nach Rathcroghan, einst das Zentrum der Provinz Connacht, es heisst, das Fest von Halloween hatte hier seinen Ursprung. Ein Ort voller Geschichte, Legenden und archäologischen Stätten. Hier regierte einst die Königin Maeve, sie wird uns auch an einem anderen Ort begegnen. Im Museum erfahren wir einiges über diesen magischen Ort, den wir dann erkunden und erspüren. Wir reisen dann weiter nach Westen und halten an einem wunderschön gelegeneren See, dem Lough Key, an. Im See gibt es mehrere Inseln, mit einem Boot werden wir hinaus fahren zu der Trinity Insel, einst gab es hier ein Kloster und noch heute ist dieser Ort für seine heilende Energie bekannt. Nach diesem Ausflug geht es weiter nach Strandhill nahe Sligo, einem Ort direkt am atlantischen Ozean mit seinen grossartigen Wellen.

Übernachtung mit Frühstück im ‚By the Sea‘ Gästehaus in Strandhill oder ähnliches

Tag 4:  Knocknarea und Glencar
Heute sind ‚Wasserorte‘ unser Ziel, einmal der Ozean selbst und bei einer kleinen Wanderung hinauf auf Knocknarea (327m) haben wir Ausblicke hinaus auf tausende Kilometer von Wasser. Oben auf diesem Tafelberg begegnen wir wieder Queen Maeve, denn hier ist ihr Grab in einem der grössten Grabhügel Europas. Ein Hügel, der seine Geheimnisse verbirgt, es hat hier nie Ausgrabungen gegeben. Am Nachmittag fahren wir nördlich von Sligo zum, von W.B. Yeats so eindrucksvoll beschriebenen Glencar Wasserfall

‚Come away O human child to the waters and the wild’…
Komm mit, O Menschenkind
Zu den Wassern und der Wildnis
Mit einer Fee Hand in Hand
Weil die Welt zu voll von Tränen ist
Als dass Du es verstehen könntest.“
Auszug: William B. Yeats ‚The Stolen Child‘ 1889)

Hier kommen wir der Feenwelt nah. Vielleicht bleibt uns noch die Zeit zu einem Abstecher zu der heiligen Quelle von Tobernalt, eine historische religiöse Stätte für Reflexionen und Zeremonien. Die Verehrung heiliger Quellen stammte ursprünglich aus vorchristlichen Zeiten. Von hier geht es wieder nach Strandhill am Fusse von Knocknarea.

Übernachtung mit Frühstück im ‚By the Sea‘ Gästehaus in Strandhill oder ähnliches

Tag 5: Caves of Kesh und Pat’s Farm
Nach kurzer Fahrt beginnen wir den Tag mit einer Wanderung zu den Kalksteinhöhlen von Kesh, hier so sagt man wurde einer der grössten Könige Irlands, Cormac macArt, von einer Wölfin aufgezogen worden und Diarmuid und Grainne haben hier Zuflucht gesucht auf ihrer Flucht vor Fionn MacCumhaill.  Auf unserem weiteren Weg besuchen wir Farmer Pat Noone auf seiner Green Hills Farm, während eines Rundgangs wird er uns von seinen Erfahrungen mit den Feen auf seinem Land erzählen.

Übernachtung mit Frühstück im Armorica Gästehaus in Oranmore oder ähnliches

Tag 6:  Der Burren – ein steiniger geheimnisvoller Ort
Diese besondere Karstlandschaft des Burren birgt eine grosse Zahl an mystischen Orten – Ringfestungen, Kirchenruinen und heilige Quellen. Aus dieser Landschaft kam der Philosoph und Theologe John O’Donohue, dessen berühmtes Buch ‚Anam Cara‘, der ‚Seelenfreund‘, ist auch in Deutschland viel gelesen. Sie werden die Gelegenheit haben sich in seine Gedanken über diese besondere Landschaft zu vertiefen. Lassen Sie sich von diesem Tag und von dieser Landschaft mit ihren verborgenen natürlichen Schätzen überraschen.

Übernachtung mit Frühstück im Armorica Gästehaus in Oranmore oder ähnliches

Tag 7: Aran Insel Inis Oírr
An unserem letzten Tag dieser Reise ist es an der Zeit hinauszufahren auf eine Insel im Atlantik. Inis Oírr ist die kleinste der drei Inseln in der Galway Bucht, von denen es heisst: kein Engel der Irland besucht, kommt ins Land ohne an den Aran-Inseln halt zu machen. Hier verbringen wir den Tag mit Besuchen von Ringfestungen, Turmburgen, im Sand versunkenen Kirchenruinen, und auch damit die Energie des großen Ozeans auf uns wirken zu lassen. Unser Rückweg bringt uns wieder durch die Karstlandschaft des Burren nach Oranmore.

Übernachtung mit Frühstück im Armorica Gästehaus in Oranmore oder ähnliches

Tag 8: Galway – Dublin
Es ist Zeit sich vom Atlantik und von Irland zu verabschieden. Ein Taxi bringt Sie zum Busbahnhof in Galway, von hier fahren Überlandbusse direkt zum Flughafen in Dublin. Wenn Sie Ihren Aufenthalt verlängern möchten bin ich gerne bei der Planung behilflich. Bitte sprechen Sie mich an.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 2x Übernachtung inkl. Frühstück im Lir Lodge Gästehaus in Castlepollard oder ähnliches
  • 2x Übernachtung inkl. Frühstück im ‚By the Sea‘ B&B in Strandhill, Sligo oder ähnliches
  • 3x Übernachtungen inkl. Frühstück im Armorica Gästehaus in Oranmore oder ähnliches
  • Überlandbus zum Flughafen Dublin
  • Durchgängig deutschsprachige Reiseleitung und Betreuung
  • Rundreise laut Programm (Programmänderungen vorbehalten)
  • Alle Fahrten finden im modernen Minibus statt
  • Informationsmaterial zu Ihrer Reise
  •  Eintritte:
    • Hill of Tara
    • Loughcrew Hügelgrab
    • Tullynally Castle
    • Rathcroghan Besucherzentrum
    • Bootsfahrt zur Trinity Insel im Lough Key
    • Besuch Pat’s Farm
    • Bootsfahrt Inis Oírr

Nicht inkludierte Leistungen:
Flüge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Essen und Getränke

Sonstige Informationen:
Reisetermin: auf Anfrage und vom 15. bis 22. Juni 2023 als offene Zubucherreise – noch 4 Plätze frei!
Mindestteilnehmerzahl: 4* Personen *(Preise für 2 bis 3 Personen auf Anfrage)
Höchstteilnehmerzahl: 7 Personen (8 Personen bei privaten Reisen)

Reisepreise*:
Reisepreis pro Person im Doppel-/Zweibettzimmer (ohne Flug)
bei 8 vollzahlenden Gästen: € 1.295,–
bei 7 vollzahlenden Gästen: € 1.380,–
bei 6 vollzahlenden Gästen: € 1.495,–
bei 5 vollzahlenden Gästen: € 1.690,–
bei 4 vollzahlenden Gästen: € 1.980,–
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
*exakte Preise ergeben sich mit feststehendem Tour-Termin
Hinweis: In Irland gibt es kaum Einzelzimmer, das heisst Sie erhalten in den meisten Fällen ein Doppelzimmer zur Einzelnutzung. Daher sind die Preise für Einzelzimmer häufig sehr hoch.

Unsere AGB sind wesentlicher Bestandteil für diese und alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen Diese AGB sind auf unserer Website einzusehen. Auf Wunsch senden wir Ihnen diese auch gerne zu.

Reisen mit Andrea – was macht es einzigartig?

Meine Kleingruppenreisen habe ich ausgewählt für Gäste, die gerne in privater Gesellschaft und/oder in kleinen Gruppen von max 6 bis 8 Personen verreisen und viel Wert auf persönliche Betreuung und komfortables Reisen legen und ihren eigenen Freiraum haben möchten.

Gemeinsam entdecken wir Irland, die Highlights und die versteckten Ecken. Ich stelle Ihnen Irlands Kultur, Geschichte und auch kulinarische Spezialitäten und Besonderheiten vor. Sie werden dieses wunderschöne Land wirklich kennenlernen.
Ich betreue Sie von Anfang an, wenn wir uns am Flughafen treffen, werden wir schon Bekannte sein.

Wählen Sie aus den wunderschönen Touren zu verschiedenen Themen und in verschiedene Regionen. Gerne erstelle ich Ihnen auch ein massgeschneidertes individuelles Programm.

Geheimtipps

Wir besuchen die versteckten Orte abseits des Massentourismus und haben viele Programmpunkte, die bei herkömmlichen Pauschalreisen nicht enhalten sind und nutzen meine vielfältigen Kontakte um auf Sonderwünsche einzugehen.

Ich liebe Irland

Ich zeige Ihnen das unverfälschte Irland. Ich lebe in dem Land in dem Sie Urlaub machen und verbringe die Winterzeit mit der Suche nach neuen Ideen und Kontakten, hervorragenden Unterkünften und interessanten Sehenswürdigkeiten.

Kleine Gruppen

Wir reisen in kleinen Gruppen, lernen die Menschen hier kennen. Wir haben Zeit zum Erholen und Entspannen und für kleine ungeplante Abstecher, die sich während der Reise ergeben können.

Unser Service

Wir sprechen Ihre Sprache

Dank unserer Betreuung und Reiseleitung in deutscher Sprache kommen Sie ohne Englischkenntnisse zurecht. Und auch das Linksfahren wird Ihnen keine Sorgen machen, Sie werden chauffiert. Wir buchen Ihre Unterkünfte, Veranstaltungen und ähnliches und unterwegs bin ich dabei, um Sie mit Rat und Tat zu unterstützen.

Transport

Unser moderner VW Bus mit Climatronic Air Control ist komfortabel und bietet Platz für bis zu 7 Gäste. Die maximale Zahl der Gäste kann je nach Tour oder Umständen geringer sein. Die leicht erhöhte Sitzposition ermöglicht im Vergleich zu einem normalen PKW bessere Aussicht und eine bequemere Fahrt. Selbstverständlich gibt es reichlich Stauraum, um auch bei längeren Reisen Ihr Gepäck unterzubringen.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Umweltbewusstsein ist ein wichtiger Teil unserer Reisephilosophie. Wir arbeiten vorrangig mit Kollegen und Firmen, die sich für den Klimaschutz engagieren. Auf unseren Reisen ist uns stets der Schutz der Natur und der besonderen historischen Orte Irlands wichtig. Um die Auswirking der CO2-Emissionen in Verbindung mit unseren Reisen zu verringern, pflanzen wir für jeden Gast einer unserer Rundreisen einen einheimischen irischen Baum. Von den ursprünglich grossen Wäldern Irlands ist heute nur ein kleiner Teil geblieben, mit Ihrer Hilfe möchten wir die Aufforstung Irlands unterstützen. Sprechen Sie uns an für weitere Informationen.

Sicherheit

Andaire ist registriert beim irischen Tourismusverband – Fáilte Ireland, hat an einem Sicherheitstraining (Covid-19-Safety-Charter) teilgenommen und folgt den aktuellen vorgegebenen Sicherheitsmassnahmen, welche jederzeit von Fáilte Ireland überprüft werden können. Unsere Fahrzeuge werden entsprechend dieser Vorschriften desinfiziert und gereinigt. Für Ihre Sicherheit unterwegs werden Sie von Fahrer\innen mit Personenbeförderungs-Lizenz chauffiert. Ebenso sind unsere Reiseleiter zertifiziert und versichert.

Erkundigen Sie sich nach dieser Tour

TT Schrägstrich MM Schrägstrich JJJJ
Consent(erforderlich)
Scroll to Top